EI Project

Embodied Interaction

Typ: Master, Laufzeit: SoSe 08 bis WiSe 08/09

Das zentrale Konzept des "Embodiments" von Interaktion mit Computern ist es, sich die spezifische Bedeutung menschlicher Interaktion im jeweiligen Kontext zu Nutze zu machen, um eine intuitive Bedienung zu ermöglichen. Verstehen, wie Menschen die Welt um sich herum begreifen, ist die Basis für die Gestaltung neuartiger Schnittstellen, die intuitiv und ohne Lernaufwand - als Analogie zur natürlichen menschlichen Interaktion - verwendet werden können.

 Bild: Designkonzept "Intelligenter Raum"
(© Embodied Interaction Master Projekt, AG Digitale Medien, Gero Mudersbach; veröffentlicht unter CC by-sa)