morph!

Mit dem Projekt morph! sollen leblose, triste Plätze und Gebäude zu einer interaktiven Erfahrung verwandelt werden, um die Auseinandersetzung mit der Umgebung und dem sozialen Umfeld zu forcieren. Dazu sollen Aspekte der Technologie, Architektur und Kultur miteinander verbunden werden und somit in einen neuen Kontext gesetzt werden.

Unser Augenmerk ist darauf gerichtet, interaktive Installationen für öffentliche Plätze zu entwickeln.

Der Interakteur erhält die Möglichkeit, aktiv an der Erzeugung von Kunst mitzuwirken und die Evolution des sich ständig verändernden Raums zu erleben.

Eine der erwähnenswerten Installationen war die interaktive Projektion auf die Fassade der Weserburg zu DM4HB Ausstellung 2010.

Flash is required!